Geschichte der GÖDE Gruppe

Geschichte der GÖDE-GruppeDie Unternehmensgruppe GÖDE vereint die Branchen Versandhandel, Energie (LED-Technologie, Photovoltaik), Dienstleistungen und Forschung. Hauptsitz der Unternehmensgruppe ist der Firmenstandort im bayerischen Waldaschaff bei Aschaffenburg.

Weitere internationale Niederlassungen befinden sich u.a. in der Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und in den USA. Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für die GÖDE-Gruppe tätig.

1978 Gründung „Astrophilatelistischer Spezialversand Michael Göde“ in Würzburg in einem Gartenhaus
1982 Umzug nach Aschaffenburg; Handelsregistereintrag als „Verlag Michael Göde“ – Einstellung der ersten beiden Mitarbeiter
Sortimentserweiterung um Briefmarken aus aller Welt sowie philatelistische Spezialgebiete
1985 Bezug des ersten eigenen Betriebsgebäudes in Aschaffenburg
1987 Sortimentserweiterung um Münzen und Sonderprägungen
1990 – 1997 Erschließung neuer Sammelgebiete wie Orden, Telefonkarten, Sammlerpuppen – erste TV-Spots – Umzug in die neue Firmenzentrale in Waldaschaff – Gründung von Tochterfirmen in Tschechien, Österreich, Frankreich, Niederlande, Schweiz
1993 Erster TV-Spot der Geschichte im Weltraum (auf der Raumstation Mir)
1993 Neues Betriebsgebäude in Waldaschaff
1997 Eröffnung des „Deutschen Medaillenmuseums“ im Stammhaus in Waldaschaff
1998 Gründung der Tochter American Mint in den USA
Gründung der Göde-Stiftung
2000 – 2002 Gewinnung von Merchandising-Partnern im Sammlerbereich – darunter Bundesliga-Vereine wie FC Bayern München, Borussia Dortmund und internationale Lizenzgeber wie Walt Disney, Warner Brothers etc.
2003 Ausschreibung 1 Mio. Euro Göde Gravitationspreis
2004 Markteintritt Großbritannien
Gründung des Fotovoltaikshops
Gründung des TEC-Instituts für Innovationen
2005 Neue Warengruppen im Sortiment: Modellautos und Sammlermesser
2007 Bau des neuen Betriebsgebäudes in Kreuzlingen/Schweiz (Helvetisches Münzkontor)
Gründung der Antaris Solar GmbH & Co. KG
2008 Exclusiv-Lizenz des Champions League-Siegers Manchester United
Gründung Antaris Solar in der Schweiz
Erstes Großprojekt von Antaris Solar in Tschechien
2009 Gründung Antaris Solar in Tschechien
Gründung Antaris Solar in Italien
2010 Markteintritt des Münzkontors in Tschechien und Polen
Markteintritt Antaris Solar in Großbritannien
Erste Großprojekte von Antaris Solar in Italien
2011 Markteintritt Antaris Solar in den USA
2012 Markteintritt von Münzkontor in der Slowakei und in Italien
Gründung von Europäisches Goldkontor (Edelmetalle)
Markteintritt Antaris Solar in Afrika und Japan
2013 Gründung von Antaris Licht (LED-Leuchtmittel)
Neue Lizenzpartnerschaft mit dem Fußball-Bundesligaverein Borussia Dortmund
2014 Launch von McLicht.de (LED-Leuchtmittel)
Markteinführung LEDamon (LED-Leuchtmittel)
Neue Lizenzpartnerschaften mit Fußball-Bundesligavereinen: Hertha BSC, den SV Werder Bremen, FC Schalke 04, VfL Wolfsburg, den 1. FSV Mainz 05 und SG Dynamo Dresden.
Relaunch Goldkontor (Schmuck)
2015 Entwicklung und Marktstart von Paksafe – dem mobilen Paketbriefkasten für die Haus- oder Wohnungstür
 

geschichte-4 geschichte-3 geschichte-6 geschichte-5 geschichte-8